Suche
  • Jan

Onlineseminare planen und mit professioneller Unterstützung zielsicher umsetzen

Ihre Bedürfnisse stehen im Vordergrund

Bei einer professionellen Produktion von Onlineseminaren, stehen Sie mit Ihren Inhalten im Mittelpunkt. Aus diesem Grund sollte sich der Ablauf einer Produktion an Ihnen und Ihren Bedürfnissen orientieren. In diesem Zusammenhang gilt es zunächst herauszufinden, welche filmische Darstellungsform am besten zu Ihnen und Ihren Inhalten passt. Hier stellen sich Fragen wie: Möchten Sie frei sprechen oder einen Teleprompter nutzen? Möchten Sie die Aufnahmen beispielsweise in dem vertrauten Umfeld Ihres Büros, in einem Studio oder vor einem Greenscreen machen? Wie lange möchten Sie am Stück sprechen? Sollen Folien in Ihre Präsentation eingebaut werden? Benötigen Sie vielleicht auch Animationen? Es ist sinnvoll diese und weitere Fragen im Vorfeld gemeinsam zu klären, um so die für Sie beste Lösung zu finden.

Wie passe ich meine Inhalte für ein Onlineseminar an?

Hier gilt sicherlich: Ein Patentrezept kann es nicht geben. Beginnen wir jedoch zunächst mit dem Offensichtlichen: Reiner Input lässt sich, ähnlich wie bei Präsenzveranstaltungen auch, durch einen Vortrag des Referenten kommunizieren. Eine inhaltliche Kürzung ist hier jedoch sinnvoll, da die Aufmerksamkeitsspanne der ZuhörerInnen am Bildschirm weit kürzer ausfällt, als bei einer Präsenzveranstaltung. An dieser Stelle sei kurz gesagt, dass es aus genau diesem Grund zudem sinnvoll ist, seinen Inhalt in kleine „Häppchen“ à ca. 2-3 Minuten zu untergliedern und diesen Abschnitten jeweils kurze Überschriften zuzuordnen. Auf diese Weise fällt es den ZuschauerInnen leichter dem roten Faden zu folgen und die Session kann leicht unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden.

Die wenigsten Seminare und Coachings finden jedoch in einem reinen Vortragsstil statt, sodass sich unweigerlich die Frage stellt: Wie kann ich die Methoden, die ich in Präsenzseminaren anwende, auf das Onlineformat übertragen? Aus meiner Sicht lautet die ehrliche Antwort: In den meisten Fällen gar nicht. Während es in Live-Webinaren mitunter möglich ist kommunikative Situationen zu schaffen, in denen sich die TeilnehmerInnen untereinander austauschen und vielleicht sogar in Kleingruppen arbeiten, funktioniert dies in einem Onlineseminar, welches den TeilnehmerInnen beispielsweise on-demand zur Verfügung gestellt wird, nicht. Aus diesem Grund muss man bei der Digitalisierung seiner Inhalte für dieses Medium umdenken. Was heißt das konkret? Wenn eine Übertragung der Methoden nicht möglich ist, muss nach neuen Wegen gesucht werden die eigenen Inhalte lernförderlich und abwechslungsreich aufzubereiten. In diesem Sinne sollte man sich die Vorteile der Nutzung dieses Mediums bewusst machen und die Präsentation seiner Inhalte entsprechend anpassen.

Worin bestehen nun die Vorteile von Onlineseminaren in Form von Videoaufzeichnungen? Ganz allgemein lässt sich sagen: Onlineseminare lassen sich auf ganz unterschiedliche Weise einsetzen und bieten hinsichtlich der strukturellen und inhaltlichen Gestaltung sehr viele Möglichkeiten. Beginnen wir mit den Einsatzmöglichkeiten. Onlineseminare lassen sich nicht nur als eigenständige Seminareinheiten einsetzen, sondern auch zur Vor- und Nachbereitung von Präsenzseminaren. Im Sinne der Vorbereitung kann es beispielsweise sinnvoll sein Inputphasen in ein Onlineseminar zu verlagern, um so mehr Zeit für Übungs- und Anwendungsphasen im Rahmen der Präsenzveranstaltung zu haben. Hinsichtlich der Nachbereitung können Onlineseminare beispielsweise anstelle des Seminarordners genutzt werden, um die besprochen Inhalte Revue passieren zu lassen oder sein Wissen zu erweitern.

Mit Blick auf die inhaltliche Komponente lassen sich beispielsweise Animationen einfügen, die das Verständnis komplexer Inhalte erleichtern, indem Zusammenhänge visualisiert und so anschaulich erklärt werden. Darüber hinaus lassen sich natürlich auch andere Videos oder Audioaufzeichnungen integrieren, um das Verstehen zu fördern.

Eine sinnvolle Leitfrage bei der Anpassung Ihrer Inhalte könnte also lauten: Wie kann ich meine Inhalte auch visuell fassbar machen? Machen Sie sich die Möglichkeiten eines on-demand Seminars zunutze und verwenden Sie statt Powerpoint-Folien ansprechende Animationen, setzen Sie Audio-Effekte gezielt ein, nutzen Sie auch die Möglichkeit vor einem Greenscreen zu drehen und verschiedene Hintergrundszenarien einzusetzen. Denken Sie weniger darüber nach wie sie die Methoden aus Ihrer Präsenzveranstaltung anpassen können, denken Sie eher darüber nach, wie sie Ihr Onlineseminar im Hinblick auf die damit verbundenen Chancen sinnvoll gestalten können. Um diesbezüglich eine erste Anregung zu bekommen, nehmen Sie sehr gern Kontakt auf: www.fabelzucker.de/kontakt

Was passiert am Produktionstag?

Ein Produktionstag dauert in der Regel 8 Stunden. In diesem Zeitraum findet sich ausreichend Zeit um Ihr Onlineseminar aufzunehmen. Zunächst wird das Setting aufgebaut, das Licht eingerichtet und ein Bild-/Toncheck durchgeführt. In dieser Phase haben Sie ausreichend Gelegenheit sich vor Beginn der Dreharbeiten zurückzuziehen, sich umzuziehen, Ihre Gedanken zu sammeln und sich vorzubereiten. Wenn Sie sich beispielsweise im Hinblick auf Make-up und Haare ein wenig unsicher sind, könnten Sie sich an dieser Stelle professionell unterstützen lassen.

Ist alles bereit, beginnen die Dreharbeiten. In der Regel wird das Seminar aus 2 oder 3 unterschiedlichen Perspektiven aufgezeichnet, um ein visuell abwechslungsreicheres Ergebnis zu erzielen.

Besonders wichtig ist dabei eine freundliche und entspannte Atmosphäre am Set, die Sie nicht unter Druck setzt und es Ihnen ermöglicht sich ausschließlich auf Ihre Inhalte zu konzentrieren. Sollten Sie sich einmal versprechen oder aus einem anderen Grund unzufrieden sein, lassen sich einzelne Sequenzen problemlos wiederholen, ohne dass man es im Ergebnis sieht. Also: Kein Grund zur Sorge!

Im Anschluss an die Dreharbeiten vergehen etwa 1 – 2 Wochen bis zur Bereitstellung der ersten Schnittfassung. Diese können Sie dann in aller Ruhe auf Herz und Nieren prüfen. Sollte Änderungsbedarf bestehen, ist dies natürlich auch kein Problem. Im Rahmen unserer Angebote sind zwei Änderungsschleifen enthalten, die im Umfang natürlich nicht begrenzt sind.


Werfen Sie doch einfach einmal einen Blick auf unser Angebot:

https://www.fabelzucker.de/lehrvideo

Wenn Sie mehr zu den Chancen und Möglichkeiten erfahren möchten, die Onlineseminare für Lehrende und Teilnehmer bieten, lesen Sie diesen Blogbeitrag:

https://www.fabelzucker.de/post/onlineseminare-chancen-und-möglichkeiten


Infos zur erfolgreichen Vermarktung, finden Sie in diesem Beitrag:


https://www.fabelzucker.de/post/onlineseminare-vermarkten

5 Ansichten

fabelzucker Filmproduktion UG (haftungsbeschränkt)

Susanne-von-Paczensky-Straße 5

22765 Hamburg

  • Facebook - Weiß, Kreis,

© 2020 fabelzucker Filmproduktion

fabelzucker ist eine Filmproduktionsfirma aus Hamburg und Erlangen, die umfassende Auftragsarbeiten im B2B-Umfeld anbietet. Das Leistungsspektrum umfasst die Produktion von Imagefilmen, Recruitingfilmen, Eventfilmen, Onlineseminaren | Webcasts, Live-Streaming und Interviews | Statements. Darüber hinaus werden professionelle Beratungen sowie Workshops zur Erstellung von Bewegtbild-Content angeboten.